UnternehmenStartseiteProduktePartnerReferenzenLeistungenKontaktKundensupport

     
Accounting-Schnittstellen und Rating-Engines
Funktionalität von Accounting-Systemen
Accounting-Systeme stellen das Meß- und Protokollinstrument für nutzungsbasierte Dienste dar. Hierzu gehören traditionelle Telekommunikationsdienste wie die Telefonie, typische Internet-Dienste wie Dial-In Access, xDSL- und Standleitungen, Web-Hosting und Server-Housing, neuartige ASP- und CSP-Dienste und die Nutzung der IT-Infrastruktur innerhalb von unternehmensweiten Netzwerken.

Lieferbarkeit von Accounting-Systemen
Accounting-Systeme werden von den Herstellern der für die oben genannten Dienstarten erforderlichen Hard- und Softwareprodukte mitgeliefert. Zusätzlich gibt es Accounting-Systeme, die als separate Hard- und/oder Softwarelösungen erwerblich sind. Diese sind bei den jeweiligen Herstellern erhältlich.

Import von Accounting-Daten in Nazca.Billing
Nazca.Billing arbeitet wegen ihres flexiblen Zuordnungs- und Abrechnungskonzeptes mit Accounting-Systemen beliebiger Hersteller zusammen, so daß Sie auf den Erwerb teurer Zusatzsysteme verzichten können. Die in Nazca.Billing integrierten Accounting-Schnittstellen ermöglichen die Übernahme und Verdichtung von Lastdaten sowohl aus dateibasierten Accounting-Logs als auch aus datenbankbasierten Accounting-Datenquellen.

Abrechnung der Accounting-Daten
Die Rating-Engines von Nazca.Billing erlauben die Auswertung, Tarifierung und Abrechnung der den Accounting-Daten zugrundeliegenden nutzungsbasierten Diensten nach Zeit, Traffic, Transaktionen oder beliebigen anderen Stückzahlen.

Folgende Accounting-Importschnittstellen stehen zur Verfügung:

RADIUS  Wird typischerweise bei Internet-Einwahlen verwendet und enthält Benutzerdaten mit Nutzungszeit und verursachtem Traffic.
Cisco TACACS  Wird typischerweise bei Internet-Einwahlen verwendet und enthält Benutzerdaten zur Nutzungszeit und verursachtem Traffic.
BinTec-IP  Dieses Format wird von allen BinTec-Routern unterstützt und liefert - je nach Dienstart - unterschiedliche Informationen. Hierzu gehören IP-Traffic sowie Internet-Einwahlen.
CLF  Wird hauptsächlich von Web-Servern generiert - u.a. MS-IIS und Apache - und enthält Daten zu verursachtem Traffic, Hosted-Domain, Username (falls authentifiziert), Server-IP, Client-IP und aufgerufene Datei.
CSV  Dieses Format kommt in unterschiedlichsten Systemen diverser Hersteller vor, so z.B. in der Telefonie aber auch bei Cisco-Routern. Außerdem entspricht dieses Format dem von Excel generierten ASCII-Export.
Telefonie-CDR  Dieses Format mit festen Spaltenpositionen wird häufig bei Telefonie-Diensten verwendet und enthält die Rufnummer des Anrufers, des Angerufenen sowie die Verbindungsdauer.
Cisco NetFlow  Dieses Format wird vom NetFlow FlowCollector System von Cisco generiert und liefert eine detaillierte Aufschlüsselung des IP-Traffics.
ODBC  Diese Schnittstelle erlaubt den direkten Datenimport über ODBC aus beliebigen (SQL) Datenbanken und kann Daten unterschiedlichster Dienstarten erfassen.
MS-Exchange  Dieses Format wird von allen Microsoft Exchange Email-Servern unterstützt und liefert den Traffic des Email-Verkehrs sowie die Anzahl und den Status der verschickten und empfangenen Emails.
Citrix RMS  Dieses Format wird von Citrix MetaFrame generiert und enthält Benutzerdaten zur Nutzungsdauer jeder verwendeten Applikation sowie Informationen über die verwendete CPU-Leistung und dem belegten Arbeitsspeicher.
MS Security  Dieses Sicherheitsprotokoll wird von allen Windows-Servern standardmäßig unterstützt und liefert den Zeitpunkt und die Dauer, die ein bestimmter Benutzer oder Prozeß im Netzwerk aktiv war.

Implementation zusätzlicher Schnittstellen
Die aufgelisteten Schnittstellen bieten umfangreiche Konfigurationsoptionen und erlauben damit die Erfassung vieler hier nicht genannter Accounting-Formate. Falls Sie dennoch ein nicht auswertbares Format haben sollten, können wir weitere Schnittstellen jederzeit implementieren.



     
 SPRACHE / LANGUAGE
 
 

Copyright © 1997 - 2015 by Nazca Software e.K.